Erster Waldtag für die neuen Schüler der Klee-Klasse

In der Klee-Klasse der Montessorischule Schönthal ist es schon seit Jahren Tradition, regelmäßig alle drei bis vier Wochen in den nahegelegenen Wald zu gehen.
Letzten Freitag war es wieder so weit und die neuen Schüler in der fünften Klasse waren sehr gespannt, was da wohl auf sie zukommen würde.
Freilich hatte man sich vorher schon mit dem Thema Wald beschäftigt und aus dem Buch „Hörst du wie die Bäume sprechen“ von Peter Wohlleben die beiden Kapitel „Wie atmen Bäume?“ und „Kann ein Baum dünner werden?“ gelesen und besprochen.
(Peter Wohlleben führt seit 20 Jahren Familien und Schulklassen durch den Wald und erklärt in diesem Buch spannend und anschaulich die Geheimnisse des Waldes.)
Außerdem hatten die Schüler schon viele Informationen über das Rotkehlchen gesammelt.

Nach einem etwa 15-minütigen Fußmarsch erreichte die Klee-Klasse die Stelle im Wald, wo sie ab sofort regelmäßig ihre Erkundungen machen wollte.
Als erstes wurden Zweiergruppen gebildet und jede davon mit einer Suchliste ausgestattet:

  • Finde je ein Blatt von drei verschiedenen Bäumen!
  • Finde etwas, das der Mensch hinterlassen hat!
  • Finde etwas Blaues!
  • Finde etwas Weiches!
  • Finde etwas Lustiges!
  • Finde drei verschiedene Samen!
  • Finde etwas, das ein Tier bearbeitet hat! usw.

Die Gruppen schwärmten aus, und erwiesen sich als aufmerksame Beobachter und fantasievolle Entdecker. Ihre Schätze sammelten sie und präsentierten sie am Schluss vor der ganzen Gruppe. (siehe Foto!)
Nach einer kurzen Brotzeit machten sich die Schüler auf die Suche nach je 5 gelben, roten, grünen und braunen Blättern. Diese Blätter durfte jeder Schüler nach der Rückkehr ins Klassenzimmer in der eigenen Pflanzenpresse pressen. Diese werden im Kunstunterricht dann zu kleinen Kunstwerken verarbeitet werden.
Da die Suchliste doch relativ viel Zeit in Anspruch genommen hatte, blieb nur noch wenig Zeit für das Spiel: „Der Jäger ist im Wald“.
Kurz nach 11.00 Uhr machte sich die Klasse wieder auf den Rückweg zur Schule.
Am Bauhof von Schönthal wurde der Müll, den die Schüler im Wald gefunden hatten, sachgemäß entsorgt und im Klassenzimmer die Blätter gepresst.
Der erste Waldtag hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht, zumal auch das Wetter grandios gewesen ist.
Alle freuen sich schon auf nächstes Mal. Was uns da wohl erwarten wird….?

Autorin: Annette